Gospelday am 21.09.19

Mittags um 12.00 Uhr hatten sich über 100000 Sängerinnen und Sänger an unterschiedlichen Orten für einen Zweck verabredet – ohne sich persönlich zu kennen: Singen für Wasser – zum Trinken, Kochen und Waschen!

Klingt nach einem altbekannten Thema? Jaaaa, weil die Baustelle „Wasser für alle Bewohner dieses Planeten “ uns alle angeht!!!

Das Projekt in Kenia kümmert sich darum, Staudämme zu errichten, Zisternen nebst öffentlichen Gebäuden wie Schulen usw. zu erstellen und somit „kürzere Wege“ für die Frauen und Mädchen Kenias zu schaffen. „Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“! Warum? Denn so können die Mädchen, die für die Wasserversorgung der Familien verantwortlich sind, gleichzeitig die Zeit, die sie durch die verkürzten Wege sparen, in ihre persönliche Bildung investieren.

Durch unsere zwei Auftritte auf der Treppe haben wir 223, 99 Euro zusammengespielt, die dem Projekt ohne Abzug zugute kommen wird. Ferner stockten weitere 100 Taler aus der Chorkasse den Betrag auf, sodass wir auf der Baustelle „Wasser“ ein kleines Stück vorangekommen sind. Vielen Dank an alle Zuhörer und Spender!!! Es geht nur mit euch zusammen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.