Das Weihnachts-Experiment bei Pöpsel

Mit einem Adventskonzert der besonderen Art hat der Gospelchor kreuz & quer die Reihe seiner Auftritte in 2018 beendet: Im Landgasthaus „Pöpsel“ präsentierten sich die Sängerinnen und Sänger am 1. Adventssonntag. Das gebotene Repertoire war allerdings nicht  von klassischen Adventsliedern geprägt, sondern von stimmungsvollen Songs aus den Bereichen Gospel und Pop.

Der Auftritt war für den Chor wie für die Zuhörer ein Experiment: Kann man ein gemütliches Abendessen im vollbesetzen Restaurant mit einem Konzert in Einklang bringen? „Ja, man kann. Das Experiment ist gelungen“, zogen Sängerin Nina Hintz und Chorleiter Hans-Jörg Wever am Ende ein überaus positives Fazit. Ob Leonard Cohens „Halleluja“, „Viva la vida“ von Coldplay oder bekannte Melodien wie „Oh happy day“ und „I will follow him“ – das Publikum hörte sehr aufmerksam zu und dankte mit herzlichem Applaus, besonders auch  den Solistinnen Alexandra Brinkmann, Nina Hintz und Sandra Hindsches (Klarinette). Kleine Pausen zwischen den drei dargebotenen Liedsequenzen garantierten, dass den Gästen auch das Essen auf dem Teller nicht kalt wurde.

Mit einer weiteren Probe und der Weihnachtsfeier klingt für den Gospelchor kreuz & quer Beckum ein abwechslungsreiches Vereinsjahr aus. Und auch für 2019 haben die Sängerinnen und Sänger schon einige Ziele im Visier. Wer Interesse hat, im Chor als aktives Mitglied mitzuwirken, ist  ab  8. Januar herzlich zu unverbindlichen Schnupperproben eingeladen.  Geprobt wird dienstags um 20 Uhr im Pfarrheim St. Stephanus in Beckum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.